Bitte anschnallen!

Wie bereits versprochen nehmen wir nach unserem Gig in die Kofferfabrik wieder Fahrt auf.

Am Dienstag hatten Sina, Stefanie und ich ein Meet & Greet mit Anna Botzenhardt in unserem „Basecamp“, dem Herr und Kaiser. Wir plauschten ein wenig darüber, woher wir kommen und wo wir hinwollen, und es war ein überaus angenehmer Abend.

WhatsApp Image 2020-01-07 at 20.09.28
Anna und Yours truly. Ihr seht, dass ich bei Orangensaftschorle geblieben bin, um nicht über den Tisch gezogen zu werden.

Zwei (tatsächlich alkoholfreie) Stunden später hatte Anna ihren Job als neues Regietalent für Little More Sonic. Wenige Minuten danach hatte ich den Auftrag, gefälligst bis Anfang Februar den ersten Draft für das Skript von „Die Geister von Notre Dame“ abzuliefern, weil Anna möglichst bald darauf mit dem Casting und den Proben beginnen will. Derzeit ist der Plan noch, möglicherweise schon Mitte März ins Studio zu gehen,*) von daher die Bitte an alle Sonics, sich in den nächsten Wochen warm anzuziehen.

So wie’s aussieht steht ihr jetzt unter einem anderen Szepter einer anderen Knute…!


*) Das klingt wie ein ziemlicher Kamikaze-Plan, ist aber unter anderem der Tatsache geschuldet, dass viele Sonics — darunter ich — ab März bereits mit den Proben für den „Fall des einsamen Goldfischs“ in Beschlag genommen sein werden.

2 Gedanken zu “Bitte anschnallen!

  1. Pingback: Go for Gold(fisch)! – Elmar Vogt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s