Nein! Doch! Oh!

„Die Geister von Notre Dame“ haben ausgespukt und sind nunmehr im Kasten.

Anfang des Jahres wurde unsere laufende Probenzeit ja leider kurz vor dem geplanten Aufnahmetermin von ihr-wisst-schon-was etwas abrupt unterbrochen. Nun aber haben wir uns wieder aufgerappelt, um mit dem neunten Doctor – und genügend Abstand – ins Paris Anfang des dreizehnten Jahrhunderts zu reisen.

Nachdem das Tonstudio unseres Vertrauens derzeit leider noch keinen ganzen Hörspiel-Cast beherbergen darf, mussten wir uns wohl oder übel zeitnah nach anderen Räumlichkeiten umsehen. Herzlichen Dank an die Firma iSyst, deren „Kreativraum“ wir am vergangenen Wochenende für unsere Aufnahme in Beschlag nehmen durften.

Bryan brachte die gesamte Tontechnik mit und fuhr gewohnt souverän die Aufnahme, Anna dirigierte uns sicher und zielstrebig von Szene zu Szene.
Mit viel Lüften zwischen den Szenen und großzügigem Einsatz von Seife und Desinfektionsmittel haben wir zusammen den Spuk an der Kathedrale sicher auf Band (naja, auf Bits) gebracht.

Als Nächstes folgt wie immer der Schnitt in der Postproduction.
Wir halten euch am Laufenden!

Ein Gedanke zu “Nein! Doch! Oh!

  1. Niki Meinecke

    Jetzt habe ich doch glatt Louis de Funes im Ohr!
    Danke für das Update und schön zu lesen, dass es Euch allen offenbar gut geht! Vielen Dank dafür, dass Ihr uns trotz „Ihr wisst schon was“ auf dem Laufenden haltet und weitermacht mit den tollen Doctor-Abenteuern.
    Viele liebe Grüße an Euch alle, bleibt gesund und kreativ.
    Niki

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s