03 - Das Kairos-Experiment

Puh!

Aus! Fertig! Durch!

Die Aufnahmen für „Das Kairos-Experiment“, unsere dritte Little-More-Sonic-Episode, sind im Kasten!

Diesmal ging es in die Ära des dritten Doctors John Pertwee zurück, und neben dem Brigadier und Sergeant Benton durfte natürlich auch Sarah Jane Smith nicht fehlen… Ebensowenig wie ein weiterer notorischer Unruhestifter…

Es war ein langer Tag, ein anstrengender Tag, den wir im Saal des Uferpalast-Kinos verbrachten. (Wir haben den Uferpalast wegen dessen hervorragender Akustik gewählt, über die sogar unser gestrenger Toningenieur Wolfgang ins Schwärmen geriet. Wenn ihr selber mal einen schalltoten Raum sucht aber kein sündteures Studio mieten wollt, dann sind die Kinosäle eurer  Umgebung immer einen Blick bzw. ein offenes Ohr wert!) Es war die Anstrengung auf jeden Fall Wert, und es hat jede Menge Spaß gemacht mit neuen und alten Talenten.

Ansonsten haben wir auch mal die Aufnahmetechnik umgestellt: Während wir bei den ersten beiden Episoden noch jedem Sprecher sein eigenes Mikro gegönnt haben, sind wir diesmal auf „offene Mikros“ umgestiegen, dh im Prinzip sprechen alle Figuren in dasselbe Mikro. Das hat seine Vorteile (es gibt nur noch eine Tonspur statt vier bei vier Sprechern) und seine Nachteile (die Akustik ist für alle dieselbe, dh es ist nicht mehr so einfach, individuelle Unterschiede auszugleichen). Der Aufwand für die Postproduction soll sich so in Grenzen halten, aber natürlich reduzieren sich damit auch die Möglichkeiten, noch etwas zu korrigieren. Ich hoffe, wir können bald Ergebnisse vorweisen!

Bilder folgen ebenso.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s