Keine Lust auf Lockdown? — Wir machen Premierenparty!

Wir haben es geschafft, allen Widrigkeiten und C-Viren zum Trotz: Eine neue Folge von Little More Sonic ist fertig!

Es war zäh, aber mit viel Glück ist es uns noch im Sommer gelungen, die Proben und schließlich sogar die Aufnahmen für eine neue Episode trotz aller Umstände kompatibel mit den Corona-Beschränkungen durchzuziehen. Schließlich stand dann die letzte Etappe bevor, nämlich der Schnitt der etlichen Stunden Audiomaterial, das bei den Aufnahmen zusammenkam, sowie die „Verheiratung“ der Sprachen mit Musik und Soundeffekten. Aber nun ist es geschafft, und das wollen wir mit euch feiern!

Es wird eine Corona-verträgliche Release-Party geben (Erste LMS-Regel: Es gibt immer eine Release-Party!), diesmal natürlich online. Am

Sonntag, 24.1.

könnt ihr ab

20:00 Uhr

unsere neueste Geschichte von Youtube streamen:

http:bit.ly/lightsdownlowde

Wenn ihr zu dem Termin nicht könnt — kein Problem, unmittelbar danach stellen wir euch die Story natürlich hier zum Download zur Verfügung. Aber wir wollten das bisschen Gemeinschaftsgefühl, das uns Corona gerade noch lässt, keinesfalls missen!

Was erwartet euch?

Die Geister von Notre Dame ist unsere erste Geschichte mit einem der „neuen“ Doctoren, und wir haben mit dem neunten begonnen — dem ersten Doctor nach dem Reboot, gespielt von Christopher Eccleston, bei uns verkörpert durch Johannes, den ihr schon aus Eidolon kennt, wo er E.A. Poe dargestellt hat. Diesmal verschlägt es den Doctor ins Mittelalter, wo er den Bau der Kathedrale von Notre Dame verfolgt — und er wäre nicht der Doctor, wenn dabei alles mit rechten Dingen zuginge… ;-)

Eine weitere Premiere für uns: Regie geführt hat Anna, die neu zu Little More Sonic gestoßen ist und die wir mit dieser Regiearbeit gleich mal ins kalte Wasser geschubst haben. Aber sie hat ihren Job mit Bravour erledigt!

Lasst euch also nicht lumpen: In Zeiten wie diesen könnt ihr nicht sagen, dass ihr was anderes vorhättet… Wir freuen uns darauf, wenn ihr zahlreich kommt, lauscht, und uns hinterher eure Meinung über Die Geister von Notre Dame wissen lasst!

Die Kollegen vom E-Space bitten ins Planetarium

Inzwischen wird die Vielzahl unserer Projekte ja ein wenig unübersichtlich… Musicals, Theater, Hörspiele… damit euch da nicht eine spannende Produktion entgeht, hier noch ein „Crossposting“ von den Kameraden vom E-Space.

Denn die führen kommenden Freitag, den 17.7. führen ihr Hörspiel „Der Kuss der Muse“ zweimal im Planetarium Nürnberg auf!

Um 19:30 und 21:30 finden die Shows statt, die die Story um Weltraumschmugglerin Stella Pendur und den glücklosen Weltrauminspekteur Victor Hydref in der Kuppel des Planetariums erzählt. Untermalt wird die Story von Illustrationen von Thomas Kugelmeier, die an die Kuppel projiziert werden und das Hörspiel zu einem Multimedia-Ereignis machen.

Es gibt noch Tickets:

Freitag, 17.7., 19:30

Freitag, 17.7., 21:30

Und hier könnt ihr auch schon einen kurzen Teaser ansehen!